Ponyclub Selztalhof

 

Es gibt keinen perfekten Reiter – nur ein perfektes Team

 

Startseite

Über uns

Angebot

Kontakt

Impressionen

Impressum / Datenschutz

 

 

Angebot

 

Miniclub

Der Miniclub bietet den Jüngsten unter uns die Möglichkeit, in das Ponyclubleben hineinzuschnuppern. Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren können im Miniclub angemeldet werden, um jeden Samstag mit ihren Miniclubbetreuern in die Pferdewelt einzutauchen. Hierbei werden jeweils 20 Minuten lang je nach Wetterlage  Ausritte gemacht und Ponyspiele gespielt. Einmal im Monat wird sich außerdem der Ponypflege gewidmet. Eine Miniclubgruppe besteht immer aus zwei Kindern, zwei Betreuern und zwei Ponys – denn so macht alles sechsfach Spaß.

 

Steckenpferdgruppe

Ab einem Alter von sechs Jahren ist ein Kind meistens bereit in die Steckenpferdgruppe zu kommen, beziehungsweise hier in den Sport einzusteigen. In Dreiergruppen stehen die Kinder 45 Minuten lang unter der Obhut einer Reitlehrerin/eines Reitlehrers. Der Hauptgedanke für die Steckenpferdgruppe ist der Lungenunterricht, bei dem, oftmals auch spielerisch, das für das Reiten nötige Rhythmusgefühl und die Balance gesichert werden sollen. Hinzu kommt das Auf-/Absatteln und -trensen des Ponys, was jedoch trotzdem auch regelmäßig intensiver geübt wird. Ist nämlich das selbstständige Fertigmachen für die Reitstunde und ein ausbalancierter Sitzt im Sattel erlernt, steht einem Aufstieg in die Hufeisengruppe nichts im Weg.

 

Hufeisengruppe

Je nach Leistungsstand ist ein/e Reiterschüler/in bereit, Teil einer Hufeisengruppe zu werden. In dieser Gruppe wird jedem der vier Reiter/innen ein Pony zugeteilt, auf dem sie 30 Minuten lang unterrichtet werden. Doch das ist lange nicht alles – ein Pferd möchte auch gepflegt werden. In der Hufeisengruppe ist der/die Reiter/in in der Lage, sich und das Pony selbstständig für die Reitstunde fertig zu machen und seinen Partner nachher zufrieden zurück in seine Box zu stellen.

 

Fördergruppe

Der Aufstieg in die Fördergruppe ist der höchste Schritt. Wie auch in der Hufeisengruppe hat sich der/die Reiter/in selbstständig um sein Pony zu kümmern und jeder bekommt ein eigenes Pony zum Reiten zugeteilt, wobei die Ponyeinteilung, wie in allen anderen Gruppen auch, wöchentlich wechselnd sein kann. Das ist beim Reitenlernen sehr wichtig, um das Einfühlungsvermögen des Kindes auf jedes individuelle Pony zu stärken. Wie auch bei den Menschen, hat jedes Pferd einen eigenen Charakter, auf den man sich als Reiter/in einstellen und einlassen muss. Nur so ist es möglich, ein Team zu werden. Eine Fördergruppe besteht aus bis zu acht Reiterinnen und Reitern, die gemeinsam 60 Minuten auf dem Reitplatz unterrichtet werden. Neben der Dressur können hier auch erste kleine Sprünge und Schrittausritte gemacht werden.

 

Ist man sich nicht sicher, welche Gruppe passt, stehen wir sehr gerne beratend zur Verfügung, um bei Bedarf eine Probestunde auszumachen. Wir sind für Fragen alle Art telefonisch und per E-Mail erreichbar.

 

Abzeichenlehrgänge

Jedes Jahr in den Osterferien bietet der Verein Jugend- und Freizeitreiter Setztal e.V. (auf unserer Reitanlage) Abzeichenlehrgänge an, bei denen es auch Ponyclubbern möglich ist, ein Reitabzeichen zu absolvieren. Näheres dazu hier.

 

 

Ob Ferien, Kindergeburtstag oder Alltag. Bei uns ist für jeden Pferdeliebhaber etwas dabei.

Über das Ferienangebot und Kindergeburtstage geben wir Ihnen gerne persönlich Auskunft.

 

 

Formulare und Informationen zum Download:

Stallordnung

Unterrichtsvertrag

Unterrichts-_und_Entgeltordnung_+_Preisliste